Besucher

002602

g) Beratung / Interaktion

QZ „Beratung & Interaktive Wertschöpfung = (1+1=3) Berater/in – Interaktion – Kunde/in

Unsere These:
Von nachhaltiger Beratung bzw. Unterstützung kann nur dann gesprochen werden, wenn der andere sich danach selbst am Arbeitsmarkt behaupten kann („Interaktive Wertschöpfung“) und die beratende Unterstützung nicht mehr notwendig ist.

Paradoxon. Die Aufgabe einer erfolgreichen Beratung besteht also auch darin, überflüssig zu werden (nicht wie in der Wirtschaft: „Kundenbindung“, sondern „loslassen“).

Nachhaltige Beratung & Interaktive Wertschöpfung basieren auf Vertrauen, Dialog auf Augenhöhe und auf verständlicher Kommunikation sowie Perspektivänderung und Umdeutung (Refraiming).

Dipl. Soz.-Wiss. Henryk Cichowski

Probleme durch die Technik der interaktiven Wertschöpfung (cognitve tool) lösen.

Beim Prozess der interaktiven Wertschöpfung geht es um eine bewusste, lösungsweg- und ergebnisorientierte, arbeitsteilige Zusammenarbeit bzw. konstruktive Auseinandersetzung im Sinne eines sozialen Austauschprozesses.

Henryk Cichowski